HAIYAN KANGYUAN MEDICAL INSTRUMENT CO., LTD.

Silikon-Foley-Katheter mit Temperaturfühler

Kurze Beschreibung:

• Hergestellt aus 100 % importiertem medizinischem Silikon.
• Weicher und gleichmäßig aufgeblasener Ballon lässt den Schlauch gut an der Blase anliegen.
• Farbcodiertes Rückschlagventil zur Kennzeichnung unterschiedlicher Größen.
• Es ist die beste Wahl für kritische Patienten mit zurückgehaltenem Katheter, um die Körpertemperatur zu messen.
• Es handelt sich um eine Temperaturerfassung.


Produktdetail

Produkt Tags

Charakteristisch

Silicone Foley Catheter with Temperature Probe

Verpackung: 10 Stück/Karton, 200 Stück/Karton
Kartongröße: 52x34x25 cm

Verwendungszweck

Es wird für die routinemäßige klinische Harnröhrenkatheterisierung oder Harnröhrendrainage zur kontinuierlichen Überwachung der Blasentemperatur des Patienten mit einem Monitor verwendet.

Strukturzusammensetzung

Dieses Produkt besteht aus einem Harnröhrendrainagekatheter und einer Temperatursonde. Harnröhrendrainagekatheter besteht aus Katheterkörper, Ballon (Wassersack), Führungskopf (Spitze), Drainagelumenschnittstelle, Fülllumenschnittstelle, Temperaturmesslumenschnittstelle, Spüllumenschnittstelle (oder nein), Spüllumenstopfen (oder nein) und Luft Ventil. Temperatursonde besteht aus Temperatursonde (Thermochip), Steckerschnittstelle und Führungsdrahtzusammensetzung. Katheter für Kinder (8Fr, 10Fr) kann einen Führungsdraht enthalten (optional). Der Katheterkörper, der Führungskopf (Spitze), der Ballon (Wassersack) und jede Lumenschnittstelle bestehen aus Silikon; das Luftventil besteht aus Polycarbonat, ABS-Kunststoff und Polypropylen; der Spülstopfen besteht aus PVC und Polypropylen; Der Führungsdraht besteht aus PET-Kunststoff und der Temperaturfühler besteht aus PVC, Faser- und Metallmaterial.

Leistungsindex

Dieses Produkt ist mit einem Thermistor ausgestattet, der die Kerntemperatur der Blase misst. Der Messbereich beträgt 25℃ bis 45℃ und die Genauigkeit beträgt ±0,2℃. Vor der Messung sollten 150 Sekunden Ausgleichszeit verwendet werden. Die Festigkeit, die Trennkraft des Steckers, die Zuverlässigkeit des Ballons, der Biegewiderstand und die Durchflussrate dieses Produkts müssen den Anforderungen der Norm ISO20696:2018 entsprechen; erfüllen die Anforderungen an die elektromagnetische Verträglichkeit von IEC60601-1-2:2004; erfüllen die elektrischen Sicherheitsanforderungen von IEC60601-1:2015. Dieses Produkt ist steril und mit Ethylenoxid sterilisiert. Die Restmenge an Ethylenoxid sollte weniger als 10 µg/g betragen.

Artikel/Spezifikationen

Nennspezifikation

Ballonvolumen

(ml)

Farbcode zur Identifizierung

Artikel

Französische Spezifikation (Fr/Ch)

Nominaler Außendurchmesser des Katheterrohres (mm)

zweites Lumen, drittes Lumen

8

2.7

3, 5, 3-5

hellblau

10

3.3

3, 5, 10, 3-5, 5-10

Schwarz

12

4.0

5, 10, 15, 5-10, 5-15

Weiß

14

4.7

5, 10, 15, 20, 30, 5-10, 5-15, 10-20, 10-30, 15-20, 15-30, 20-30

Grün

16

5.3

Orange

Zweites Lumen, drittes Lumen, viertes Lumen

18

6.0

5, 10, 15, 20, 30, 50, 5-10, 5-15, 10-20, 10-30, 15-20, 15-30, 20-30, 30-50

rot

20

6.7

Gelb

22

7.3

lila

24

8.0

Blau

26

8,7

Rosa

Anweisungen

1. Schmierung: Der Katheter sollte vor dem Einführen mit medizinischem Gleitmittel geschmiert werden.

2. Einführen: Führen Sie den geschmierten Katheter vorsichtig in die Harnröhre bis zur Blase ein (Urin wird zu diesem Zeitpunkt abgelassen), führen Sie dann 3-6 cm ein und lassen Sie den Ballon vollständig in die Blase eindringen.

3. Aufblasen von Wasser: Mit einer Spritze ohne Nadel den Ballon mit sterilem destilliertem Wasser oder einer 10 %igen wässrigen Glycerinlösung aufblasen. Das empfohlene Volumen ist auf dem Trichter des Katheters angegeben.

4. Temperaturmessung: Verbinden Sie ggf. die externe Endschnittstelle des Temperaturfühlers mit der Buchse des Monitors. Die Temperatur des Patienten kann in Echtzeit durch die vom Monitor angezeigten Daten überwacht werden.

5. Entfernen: Beim Entfernen des Katheters zuerst die Temperaturleitungsschnittstelle vom Monitor trennen, eine leere Spritze ohne Nadel in das Ventil einführen und steriles Wasser in den Ballon saugen. Wenn das Wasservolumen in der Spritze dem der Injektion nahe kommt, kann der Katheter langsam herausgezogen oder der Schlauchkörper abgeschnitten werden, um den Katheter nach einer schnellen Drainage zu entfernen.

6. Verweildauer: Die Verweildauer hängt von den klinischen Bedürfnissen und den pflegerischen Anforderungen ab, die maximale Verweildauer darf jedoch 28 Tage nicht überschreiten.

Kontraindikation

1. Akute Urethritis.
2. Akute Prostatitis.
3. Versagen der Intubation bei Beckenfraktur und Harnröhrenverletzung.
4. Patienten, die von Klinikern als ungeeignet erachtet werden.

Achtung

1. Verwenden Sie zum Schmieren des Katheters kein Schmiermittel, das Ölsubstrat enthält. Beispielsweise führt die Verwendung von Paraffinöl als Schmiermittel zum Platzen des Ballons.
2. Vor der Verwendung sollten je nach Alter verschiedene Kathetergrößen ausgewählt werden.
3. Prüfen Sie vor dem Gebrauch, ob der Katheter intakt ist, ob der Ballon undicht ist oder nicht und ob die Absaugung ungehindert ist. Nach dem Verbinden des Temperaturfühlersteckers mit dem Monitor, ob die angezeigten Daten anormal sind oder nicht.
4. Bitte vor Gebrauch überprüfen. Wenn festgestellt wird, dass ein einzelnes (verpacktes) Produkt die folgenden Bedingungen aufweist, ist die Verwendung strengstens untersagt:
A) über das Verfallsdatum der Sterilisation hinaus;
B) die Einzelverpackung des Produkts ist beschädigt oder weist Fremdkörper auf.
5. Das medizinische Personal sollte während der Intubation oder Extubation vorsichtig vorgehen und den Patienten während der Dauerkatheterisierung jederzeit gut betreuen, um Unfälle zu vermeiden.
Besonderer Hinweis: Wenn der Urinschlauch nach 14 Tagen verweilt, um ein Herausrutschen des Schlauchs durch die physikalische Verflüchtigung des sterilen Wassers im Ballon zu vermeiden, kann das medizinische Personal auf einmal steriles Wasser in den Ballon injizieren. Die Operationsmethode ist wie folgt: Urinschlauch in Retention halten, steriles Wasser mit einer Spritze aus dem Ballon ziehen, dann steriles Wasser entsprechend der Nennkapazität in den Ballon injizieren.
6. Führen Sie den Führungsdraht als Hilfsintubation in das Drainagelumen des Katheters für Kinder ein. Bitte ziehen Sie den Führungsdraht nach der Intubation heraus.
7. Dieses Produkt ist mit Ethylenoxid sterilisiert und hat eine Gültigkeitsdauer von drei Jahren ab Herstellungsdatum.
8. Dieses Produkt ist für den klinischen Gebrauch wegwerfbar, wird von medizinischem Personal bedient und nach Gebrauch vernichtet.
9. Ohne Überprüfung ist es zu vermeiden, den Scanprozess des Kernspinresonanzsystems zu verwenden, um potenzielle Störungen zu vermeiden, die zu einer ungenauen Temperaturmessleistung führen können.
10. Der Ableitstrom des Patienten ist zwischen Erde und Thermistor bei 110 % des höchsten Nennwerts der Netzversorgungsspannung zu messen.

Anleitung des Monitors

1. Für dieses Produkt wird ein tragbarer Multiparameter-Monitor (Modell mec-1000) empfohlen;
2. i/p: 100-240V-,50/60Hz, 1,1-0,5A.
3. Dieses Produkt ist mit dem Temperaturüberwachungssystem YSI400 kompatibel.

Tipps zur elektromagnetischen Verträglichkeit

1. Dieses Produkt und das angeschlossene Monitorgerät müssen besondere Vorsichtsmaßnahmen in Bezug auf die elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) treffen und gemäß den in dieser Anleitung angegebenen Informationen zur elektromagnetischen Verträglichkeit installiert und verwendet werden.
Das Produkt muss die folgenden Kabel verwenden, um die Anforderungen an elektromagnetische Emission und Entstörung zu erfüllen:

Kabelname

Länge

Stromleitung(16A)

<3m

2. Die Verwendung von Zubehör, Sensoren und Kabeln außerhalb des angegebenen Bereichs kann die elektromagnetische Emission des Geräts erhöhen und/oder die elektromagnetische Störfestigkeit des Geräts verringern.
3. Dieses Produkt und das angeschlossene Überwachungsgerät dürfen nicht in der Nähe von anderen Geräten verwendet oder mit ihnen gestapelt werden. Falls erforderlich, sind genaue Beobachtungen und Überprüfungen durchzuführen, um den normalen Betrieb in der verwendeten Konfiguration sicherzustellen.
4. Wenn die Amplitude des Eingangssignals niedriger ist als die in den technischen Daten angegebene Mindestamplitude, kann die Messung ungenau sein.
5. Auch wenn andere Geräte die Startanforderungen von CISPR erfüllen, können diese Geräte gestört werden.
6. Tragbare und mobile Kommunikationsgeräte beeinträchtigen die Leistung des Geräts.
7. Andere Geräte, die HF-Emissionen enthalten, können das Gerät beeinträchtigen (zB Mobiltelefon, PDA, Computer mit Wireless-Funktion).

[Registrierte Person]
Hersteller: HAIYAN KANGYUAN MEDICAL INSTRUMENT CO., LTD


  • Vorherige:
  • Nächste:

  • Verwandte Produkte